Anmelden
23.02.2019

Cupfinals 2019

Blau-Gelb Cazis verteidigt Titel erfolgreich

Blau-Gelb Cazis und Nuglar Unted lieferten den 1556 Zuschauenden einen wahren Cupfight. Nuglar erwischte zwar einen optimalen Start ins Spiel, konnte der Offensive der Bündner jedoch nicht bis zum Schluss standhalten. So endete der Ligacup mit 8:9.

Blau-Gelb Cazis verteidigt den Titel erfolgreich gegen den UHC Nuglar. Obwohl Nuglar einen guten Start erwischte und nach gut acht Minuten bereits mit 3:0 führte, zahlte sich am Ende die Routine und Erfahrung der Bündner Männer aus. Trotz Rückstand spielte Cazis ihr Spiel ruhig weiter und konnte mit zwei Toren innerhalb wenigen Sekunden den Anschluss wiederherstellen.

Mit einem knappen 4:3 starteten die beiden Teams ins zweite Drittel. Und plötzlich schien Cazis das wachere Team zu sein. Kleine individuelle Fehler auf Seiten Nuglars führten dazu, dass die Cazner zu mehr Abschlussmöglichkeiten kamen. Und die schusstarken Bündner nutzten das gekonnt aus. Es dauerte keine zehn Minuten und die Blau-Gelben lagen ihrerseits mit 4:6 in Führung. Doch Nuglar fing sich rasch wieder und erzielte den Anschlusstreffer. Yannick Tanner war anschliessend sehenswert für den Ausgleich Nuglars verantwortlich. Doch noch vor der Pause schoss sich Cazis erneut in Führung.

«Am Schluss war das nötige Glück auf unserer Seite»

Nach Wideranpfiff dauerte es ein wenig, bis das Spiel nochmals richtig Fahrt aufnahm. Den Caznern gelang es dann auf 6:8 zu erhöhen. Nuglar gab das Spiel jedoch keineswegs auf. Mal mit drei, mal mit vier Feldspielern und ohne Torhüter wurde der Anschlusstreffer gesucht. Dieser fiel durch Thomas Voegtli in der 52. Minute. Wenig später bekam jedoch Vojtech Regi von der Nugler Abwehr zu viel Platz zugesprochen und stellte den Zweitorevorsprung für Cazis wieder her. Gut eine Minute vor Spielende bekam Nuglar die Chance im Powerplay aufzuholen. Das 8:9 fiel, doch in der anschliessenden halben Minute wollte kein weiterer Treffer mehr fallen und so feierte erneut Blau-Gelb Cazis den Cupsieg.

«Wir starteten nicht wie gewünscht ins Spiel, doch dann haben wir uns gefangen. Am Schluss war das nötige Glück auf unserer Seite», so Best-Player von Blau-Gelb Cazis, Hans Mathis.


UHC Nuglar United - Blau-Gelb Cazis 8:9 (4:3, 2:4, 2:2)
Sporthalle Wankdorf, Bern. 1556 Zuschauer. SR Kaiser.
Tore: 4. D. Meier (Y. Tanner) 1:0. 8. C. Dolder (M. Stocker) 2:0. 9. M. Stocker (D. Meier) 3:0. 10. R. Schneider (C. Nold) 3:1. 10. T. Ilmer (S. Capaul) 3:2. 12. N. Kospo (T. Voegtli) 4:2. 15. V. Regi (C. Nold) 4:3. 25. A. Capatt (T. Ilmer) 4:4. 28. C. Maurer 4:5. 29. M. Bebi (H. Mathis) 4:6. 33. D. Mangold (C. Dolder) 5:6. 35. Y. Tanner (D. Meier) 6:6. 37. H. Mathis 6:7. 49. S. Capaul (T. Ilmer) 6:8. 52. T. Voegtli (D. Mangold) 7:8. 55. V. Regi 7:9. 60. D. Meier (D. Mangold) 8:9.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Blau-Gelb Cazis.

Fotos: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Silbersponsor

GastWaldis

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF